Lungensport

Regelmäßige sportliche Bewegung hat sich bei Lungenkrankheiten als einfaches, nebenwirkungsfreies und wirksames Heilmittel erwiesen. Wo Medikamente nicht mehr weiterhelfen, da kann leichter Bewegungssport und Atemübungen den Fortschritt der Krankheit aufhalten oder sogar die Beschwerden lindern.

  • Kräftigung der Muskulatur durch Kraft und Ausdauer – man kann sich mit weniger Atemaufwand besser bewegen
  • Dehnung der Muskulatur – so kann ich Schmerzen vorbeugen und die Atmung entkrampfen
  • Einüben von Atemtechniken – man kann die Lungenkapazität besser ausnutzen
  • Vorbereitung für Engpässe – wie kann ich den Teufelskreis der Luftnot durchbrechen?

Kurse

In den Lungensportgruppen wird jede Woche 1 Stunde intensiv geübt. Maximal 12 – 15 Teilnehmer ermöglichen eine individuelle Zusammenarbeit. Diese Sportgruppen werden gemeinsam mit der SG Westerwald e. V. angeboten.

Es gibt zwei Gruppen:

  • Gruppe 1 trifft sich im Bürgerhaus in Gebhardshain von 14:00 – 15:00 Uhr (Bei einzelnen Terminen muss der Veranstaltungsort geändert werden und wird auf Nachfrage mitgeteilt.)
  • Gruppe 2 trifft sich von April bis Oktober im Heilstollen und von November bis März ebenfalls im Bürgerhaus in Gebhardshain
    immer von 15:45 – 17:00 Uhr

Die Kursgebühren werden bei beiden Gruppen von der Krankenkasse übernommen, wenn eine ärztliche Verordnung eingereicht wird. Die „Heilstollengruppe“ (Gruppe 2) bezahlt zusätzlich einen ermäßigten Heilstolleneintritt von 4€ pro Einfahrt.

Kursleitung: Dr. med. Joachim Schwarz

Anmeldung bei Markus Solbach von der SG Westerwald e. V.: Telefon: 0 27 47 – 91 47 11, E-Mail: info@sgwesterwald.de

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen